Programme

 

26. Januar 2018 - Rückersdorf -
Kunst und Kultur am Dachsberg Neruda Quartett, Berlin-Paris-New York

10. Februar 2018 - Weißenburg
Luna Theater Neruda Quartett, Berlin-Paris-New York

 

Vergangene Termine

21. Oktober 2017 - Neumarkt
Neruda Quartett, Berlin-Paris-New York

7. Juni - 31. August 2017
Landesbühne Oberfranken
Amanda Prynne, Die Hochzeitsreise (15 Vorstellungen)

20. Mai - 31. August 2017
Landesbühne Oberfranken
Sally Bowles, Cabaret (15 Vorstellungen)

30. Juni 2017 - Berg
Neruda Quartett, Berlin-Paris-New York

18. Juni - 31. August 2016
Landesbühne Oberfranken
Eliza Doolittle - My Fair Lady (12 Vostellungen)

17. Juni 2016 - Gnadenberg
Neruda Quartett, Berlin-Paris-New York

21. April 2016 - Schmidmühlen, Amberg
Neruda Quartett, Berlin-Paris-New York

17. Juni 2016, 20.00 Uhr
Chansons - Berlin - Paris - New York
Neruda Quartett
Klosterschänke Gnadenberg (bei Altdorf/Nürnberg)

9. April 2016, 20.00 Uhr
Chansons - Berlin - Paris - New York
Neruda Quartett
Hammerschloß - 93183 Schmidtmühlen

17.,18.,19.,24.,25.,26.,31. Juli 2015
1.,2., 7.,8.,9. August 2015
Charleys Tante
, Musikalische Komödie
Städtische Bühnen Lahnstein

 

1. Berlin Paris New York

Mit einer frischen Frühlingsbrise gemischt aus Berliner Luft, Pariser Flair und Amerikanischem Swing ist das Neruda-Ensemble mit Stefanie Rüdell zu Gast im Hammerschloß – Schmidtmühlen/Kallmünz: in ungewöhnlicher Besetzung gleichermaßen charmant wie kokett.

Mit Klassikern wie Zarah Leanders Kann denn Liebe Sünde sein und Edith Piafs La vie en rose oder Brecht/Weills Mackie Messer…aus der Dreigroschenoper bis hin zu Jaques Brels Ne me quitte pas wird die Luft gewiss nicht dünn. Mit Funny Honey aus Chicago geht es über den großen Teich in einem „Rhythmus, bei dem jeder mit muss“ oder mit Cole Porter gesagt: Let`s do it!
In der launigen Conférence von Florian Kaplick nimmt das Neruda-Quartett Sie mit in die prickelnde Welt von Kabarett, Varieté und Night Club des letzten Jahrhunderts.

Mehr zum Neruda-Quartett finden Sie unter www.neruda-quartett.de.

2. Kammerspiel/Kabarett

Gemeinsam mit Florian Kaplick (Pianorezitator) produzierte Stefanie Rüdell die kammerspielartige Musikrevue AllesAusserOrdentlich.

Stefanie Rüdell, die tanzende Sopranette und Florian Kaplick, der klaviertuose Rezitator gehen in ihrem jüngsten Programm der deutschen Befindlichkeit im letzten Jahrhundert bis auf den tiefsten Grund. Was hat die Deutschen wirklich bewegt und wie hat sich’s in ihre Seele eingeprägt. Ergebnis: es war AllesAusserOrdentlich, schlagernde Beweise liefern folgende Kronzeugen: DIE FESCHE LOLA; DER KLEINE GARDEOFFIZIER: CONNY KRAMER; JONNY WALKER; MÄCKI DER SEEMANN und viele mehr. Notiert von den bekanntesten deutschen und internationalen Anwälten ihres Fachs: Friedrich Holländer, Richard Heymann, John Kander, Marius Müller-Westernhagen, Wolf Biermann und den Scorpions.

Dazwischen reflektieren die hauptanwaltlichen Verlautbarungen des messerscharfen Beobachters Ernst Jandl (1925-2000) das Motto des Abends in gleichermaßen humoriger wie bitterböser Weise.

3. Chillout:  Funny Honey

Kulturreihe lorleberg’s kultur

Funny Honey hat 2011 die Kulturreihe in Erlangens beliebten Café Lorleberg eröffnet und wird ca. 6 mal im Jahr in unregelmäßigen Abständen gespielt,  immer mit  Swing-, Musical- und Jazz-Standards locker aneinandergereiht zum Zuhören, Entspannen und Chillen 

4. Tribute to Hollywood

Programmschwerpunkte bilden Swing- und Musical-Klassiker aus der unvergessenen Entertainment-Ära im Stile von Frank Sinatra, Marilyn Monroe, Dean Martin oder Liza Minelli. Wir nennen dieses Programm „Tribute to Hollywood“ und verbeugen uns damit  vor diesen großartigen Entertainern.  Die Songs werden durchsetzt mit Anekdoten und kurzweiligen Anmoderationen. Es wird also nicht nur gesungen, es wird auch gespielt, getanzt und gelacht...eben wie damals,  als Frank mit seinem Rat Pack noch in Vegas im Casino auftrat.

Die Länge des Programms passen wir gerne Ihren ganz individuellen Vorstellungen an (es sollte jedoch länger als 5 und vielleicht kürzer als 120 Minuten sein).

5. Danilo meets Sugar

DANILO MEETS SUGAR trägt auch den Untertitel OPERETTE TRIFFT MUSICAL. Sie hören schmissige Duette und Arien aus der Fledermaus, Csárdásfürstin, Mariza, Vogelhändler, Zigeunerbaron usw., die mit einem Augenzwinkern, viel Charme und Spielfreude präsentiert werden. Im Verlauf des Abends kommen wir dann über die klassischen Musicalnummern aus Showboat, Annie get your gun, Kiss me Kate usw. zum krönenden Abschluß mit Jazznummern aus den Musicals Chicago und Cabaret.

Wer lieber einer Geschichte folgt: ein ähnliches Programm unter dem Titel WEISST DU ES NOCH, ELIZA  ist eingebettet in eine Beziehungsgeschichte und endet mit den beliebten Highlights aus MY FAIR LADY.

6. Mésalliance

Geld oder Liebe, Engel oder Teufel, unser Held muss sich entscheiden zwischen Carmen und Miccaela, zwischen Eboli oder Elisabeth, zwischen Donna Anna und Zerlina, zwischen Susanna und der Gräfin, zwischen Adele und Rosalinde

7. Liebesduette

Angelehnt an einen Konzertabend in Baden-Baden:

Große Liebesduette aus der goldenen Zeit der Operette

Von „Lippen schweigen“ über „Machen wir’s den Schwalben nach“ bis zu „Niemand liebt dich so wie ich“ hören Sie alles was das romantische Herz begehrt. Auch hier beschränken wir uns nicht auf das bloße „Runtersingen“, sondern betören außer Ihren Ohren auch die Augen. Wir spielen Ihnen diese großartigen Momente aus der „Csárdásfürstin“, „Gräfin Mariza“, „Lustigen Witwe“, „Vogelhändler“ und „Fledermaus“ wenn Sie wollen hautnah.

8. X-mas Feeling

Amerikanische Komponisten haben die große Gabe, Schwung mit Gefühl zu verbinden. Und zu welcher Zeit eignet sich das besser als zur Weihnachtszeit? „Winter Wonderland“ oder „Silver Bells“, aber auch John Lennons „War is over – and so this is Christmas“ oder „Rudolph the rednosed reindeer“  versetzen einen direkt in den dicken Schnee oder an warmen Kaminofen. Damit das Beschauliche nicht zu kurz kommt ergänzen wir die Songs mit fränkischen Gschichtla oder Brechts Geschichten aus der Großstadt.

9. Operette light

Stefanie Rüdell ist außerdem Gründerin der Operetta Light Company, die Operetten für kleines Budget mit kleiner Sänger- und Musikerschar anbietet. So liegen Bearbeitungen vor für:

  • Strauss: Die Fledermaus
  • Kalmán: Die Csárdásfürstin
  • Léhar: Die lustige Witwe
  • Millöcker: Der Bettelstudent
  • Zeller: Der Vogelhändler
  • Schröder: Hochzeitsnacht im Paradies

 

Stefanie Rüdell  | Telefon: 09131 /52901  | die.sopranette@gmx.de  |   Impressum  |   Datenschutz